Sommer, Sonne, Tennis

Alle unsere Mannschaften sind in die Sommerrunde gestartet. 

Am ersten Saisonwochenende Anfang Mai spielte unsere U18 in der 2. Bezirksliga am 06.05. als erstes gegen Kraichtal. Leider konnten sie nur zu dritt antreten, wodurch schon zwei Spiele verloren gingen. Dennoch gaben Fabian Kelemen, Matilda Leibold und Celine Woll alles, aber nur Fabian konnte sein Einzel gewinnen, so mussten sie sich 1:5 geschlagen geben.

Die Herren 55 traten in der Oberliga als erstes gegen den TV Neuenburg an. Interessanterweise mussten sich die ersten drei der Mannschaftsaufstellung (Klaus Bühler, Peter König, Dieter Ripp) geschlagen geben und die letzten drei (Fred Wittmann, Enrico Böser, Marc Lindenmeier) konnten ihre Einzel für sich entscheiden. Also mussten beim Stand von 3:3 wie so oft die Doppel entscheiden. Das erste Doppel ging klar verloren, das zweite wurde gewonnen, jetzt blickten alle auf das dritte Doppel, das in den Match-Tiebreak ging. Leider hatte Neuenburg etwas mehr Glück und gewann den Match-Tiebreak und somit auch die Begegnung 4:5. Sehr schade für unsere Herren 55, die in dieser Konstellation zum ersten Mal angetreten sind.

Die Herren 50 spielen in diesem Jahr als 4er Mannschaft in der 1. Kreisliga. Fred Sicko, Volker Dörich, Michael Adam und Martin-Joachim Machinek bestritten ihr erstes Spiel gegen den TC Neulingen. Mit der Unterstützung von Henry Möbius und Rolf Moch in den Doppeln haben Sie sich ein klasse Unentschieden erreicht.

Unsere Aufsteiger die Herren 1 mussten sich in der 2. Bezirksliga leider auch geschlagen geben. Sie besuchten den TV Liedolsheim und konnten nur das Doppel mit Benjamin Barta und Nils Eiser für sich entscheiden.

Die neugegründeten Damen fuhren als erstes zum TC Rheinhausen. Leider hatte auch hier Corona ihre Finger im Spiel und die Damen konnten trotz Verstärkung von den Damen 50 (Daniele Albuszies und Ute Metz) und den Damen 40 (Christine Schmidt) nur zu fünft anreisen. Elmina Jaran und Daniele Albuszies gewannen souverän ihre Einzel. Ute Metz und Nina Gerster schaffen es in den Match-Tiebreak, aber müssen sich leider den Gegnerinnen geschlagen geben. Die zwei spielbaren Doppel konnten die Damen für sich entscheiden und fahren mit einer knappen 4:5 Niederlage wieder heim. Vielen Dank an die Damen 40 und 50 für die tolle Unterstützung.

Den Abschluss des ersten Saisonwochenendes bildeten die Herren 30. Sie spielten beim TC Obergrombach. Auch sie machten es spannend und kamen auf vier Match-Tiebreaks in neun Spielen. André Wengler, Sebastian Meier und Darko Pakrac holten ihre Einzel. Also stand es 3:3 nach den Einzeln und eine passende Doppelaufstellung musste gefunden werden. Leider bewies der TC Obergrombach das bessere Händchen und gewann zwei von drei Doppeln, so dass es am Ende 4:5 stand.

Das zweite Spielwochende eröffnete wieder unsere U18 Mannschaft am 13.05 mit Fabian Keleman, Nimay Pillai, Jilia Schöneck und Celine Woll. Gegen den TC Heidenstücker konnte Fabian sein Einzel locker gewinnen und zusammen mit Nimay ein Doppel sichern. 

Nun ging es auch für die Damen 50 in der Regionalliga beim TC Erdmannhausen los. Regina Marsikova, Sabrina Henrich und Alexandra Wippel erspielen drei Punkte, so dass eine kluge Doppelaufstellung über Sieg oder Niederlage entscheiden musste. Das erste Doppel mit bestritten Regina Marsikova und Daniele Albuszies, das zweite Sandra Bernhard und Ute Metz und das dritte Sabrina Henrich und Alexandra Wippel. Mit zwei klasse Doppelsiegen war der erste Sieg und damit wahrscheinlich schon der Klassenerhalt für unsere Damen 50 gesichert.

Die Damen 40 fuhren zu ihrem ersten Spiel zur SG Stupferich. Unsere Neuzugänge bei den Damen 40 Gerdi Kieser und Nadine Bellemann haben einen klasse Start hingelegt und sichern der Mannschaft zwei Einzelpunkte. Brigitte Gärtner erkämpft einen weiteren Einzelpunkt im Match-Tiebreak. Christine Schmitt auf ungewohnter Position als zweite in der Aufstellung hält sich wacker und erreicht den Match-Tiebreak, der leider knapp an die Gegnerin ging.  Sina Franken und Ingrid Böser mussten sich knapp geschlagen geben, also stand es auch hier 3:3 nach den Einzeln. Die Doppel sind hart umkämpft und zwei gehen in den Match-Tiebreak, leider konnte nur einer gewonnen werden, so dass es mit ein knappen 4:5 in der Tasche nach Hause geht.

Die Herren 55 spielten daheim gegen den TC Schönberg. Nach den Einzeln stand es für Klaus Bühler, Peter König, Dieter Ripp, Fred Wittmann, Marc Lindenmeier und Thomas Kalotai 2:4, dennoch wäre mit einem Sieg der drei Doppel ein Tagessieg noch möglich. Mit der Unterstützung von Jürgen Gärtner waren alle hoffnungsvoll. Leider konnten nur zwei von drei Doppel gewonnen werde, so dass es am Ende leider ein weiteres Mal 4:5 hieß.

Die Herren50 mit Peter und Bernhard Zimmermann, Michael Adam sowie Martin-Joachim Machinek spielten beim TC Grötzingen. Mit dem 1:3 Rückstand hofften sie mit der Unterstützung von Ralf Moch auf ein Unentschieden, aber leider mussten Sie ein Doppel aufgeben und fuhren mit einer 1:5 Niederlage heim.

Die Herren 2 konnten leider nur mit vier von sechs zum TC Kraichtal reisen und konnten somit durch die drei bereits verlorenen Spiele nicht mehr viel ausrichten. Dennoch haben Fabian Keleman, Jannis Dutzi, Thomas Wechsenfelder und Marius Böser ihr Bestes gegeben. Glückwunsch an Marius der sein Einzel gewann und an Nikolai Schön und Fabian, die sich im Match-Tiebreak mit Nervenstärke einen Doppelsiegpunkt mit 11:9 erarbeitet haben. 

Die Herren 1 waren beim TC RW Hochstetten. Sandro Böser, Benjamin Barta, Nils Eiser gewannen ihre Einzel. Die Mannschaft hoffte, mit dem Einsatz des Gärtner Familiendoppels mit Manfred und Jürgen Gärtner zwei Doppel zu erringen, um den ersten Sieg der Saison klar zu machen. Leider gingen die Pläne nicht ganz auf, nur Benjamin und Nils konnten Ihr Doppel gewinnen und auch Christoph Schopf und Sven Bräutigam sowie das Gärtner Familiendoppel mussten sich im geschlagen geben.

Die Damen spielten in Weiher gegen den TC Kürnbach/Diedelsheim. Annabelle Geiger, Luisa Roth, Carolin Böser, Anna-Lena Heusser, Elmina Jaran und Lorena Stindl in ihrem zweiten Spiel als neue Damenmannschaft erspielen sich einen herausragenden 6:3 Sieg. Besonders hervorzuheben ist der Sieg von Luisa über ein 8 LK-Klassen bessere Spielerin.

Wir wünschen unseren Mannschaften weiterhin viel Erfolg und hoffen auf viele Zuschauer bei den folgenden Spielen in Weiher:

27.05 ab 15:30 U18 gegen Königsbach

28.05 ab 13:00 Regionalliga Damen 50 gegen den Freiburger TC

28.05 ab 14:00 Oberliga Herren 55 gegen den TC Bischweier

29.05 ab 09.30 Herren 1 gegen FV Viktoria Ubstadt

29.05 ab 09:30 Herren 2 gegen Post Südstadt Karlsruhe

Am 26.05 wird außerdem das Outdoor Fitness eröffnet und es wird ein Benefiz-Padel-Turnier für die Ukraine geben.

Text: Katja Wengler

Zum Newsletter anmelden

* erforderlich

Gärtner Sportpark GmbH wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Sie über Neuigkeiten, Aktionen und Events rundum den Gärtner Sportpark informieren.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter email@gaertner-sportpark.de kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketingplattform. Wenn Sie unten klicken, um sich anzumelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzrichtlinien von Mailchimp.