Die Damen 50 haben es getan und den Aufstieg geschafft

Am Samstag ging es für unsere Damen 50 nach Sindelfingen. Regina Marsikova, Sabrina Henrich, Daniele Albuszies, Ute Metz, Anja Strehlau und unsere Trainerin Alexandra Wippel gingen motiviert und positiv in das letzte Spiel, denn nach fünf Siegen wollten sie nun auch den sechsten erringen. Regina, Sabrina und Alexandra spielten ihre Einzel locker runter. Daniele holte sich schlussendlich nach einem umkämpften Start den Tiebreak im zweiten Satz und sichert damit das 4:2 nach den Einzeln. Jetzt galt es nur noch ein Doppel zu gewinnen. Die Damen entschieden sich für ein starkes zweites Doppel mit Regina und Alexandra, die mit hoher Wahrscheinlichkeit den noch fehlenden Siegespunkt holen sollten und es auch taten. Sabrina und Daniele im ersten Doppel waren auch erfolgreich und holten den zweiten Doppelpunkt, sodass es am Ende 6:3 für unsere Damen 50 stand. Bravo, der Aufstieg ist geglückt, somit spielen die Damen 50 ab Sommer 2023 in der höchsten Liga in ihrer Altersklasse.  

Herzlichen Glückwunsch allen Mitstreiterinnen: Regina Marsikova, Sabrina Henrich, Sandra Bernhard, Daniele Albuszies, Ute Merz, Tatjana Wunderlich, Silvia Kisling, Anja Strehlau, Alexandra Wippel und Gudrun Daniel. Besonderen Dank gilt Alexandra, die teilweise extra ihre Trainingseinheiten verlegt hat, um unterstützen zu können.

Die Damen 40 hatten auch noch die Chance, den Aufstieg zu schaffen. Christin Exner, Gerdi Kieser, Sina Franken, Dorota Dörich, Ingrid Böser und Nadine Bellemann versuchten ihr Bestes. Gerdi und Doro holen sich einen Einzelpunkt. Christin kämpft hart als Nummer eins, um einen weiteren Einzelpunkt und muss sich bedauerlicherweise im Match-Tiebreak geschlagen geben, damit steht es 2:4 nach den Einzeln und unsere Damen 40 wollten nun mit der Unterstützung von Carola Eiser drei Doppel gewinnen. Die Siege im ersten und zweiten Doppel gelingen, aber auf Grund der sehr starken Doppelaufstellung der Gegnerinnen im dritten Doppel müssen sich Carola und Ingrid geschlagen geben. Sehr schade, dennoch herzlichen Glückwunsch zum finalen 3. Platz.

Die U12 spielte am Donnerstag gegen den TC Leopoldshafen. Erik Roth und Olivia Gersch erkämpfen sich in zwei spannenden Match-Tiebreak Finalen den Sieg, sodass es nach den Einzeln 2:2 stand. Leider gehen beide Doppel verloren und am Ende stand es 2:4 für Leopoldshafen.

Unsere U18 mit Tim Pfeifer, Nimay Pilai, Matilda Leibold und Celine Woll fuhren nach Östringen. Bedauerlicherweise konnten sie gegen den vierten Sieg der Östringer nichts ausrichten.

Die Herren 50 spielten in Weiher gegen Durlach. Fred Sicko, Volker Dörich und Michael Adam holten ihre Einzel, damit fehlt nur noch ein Doppelpunkt zum Sieg. Mit der Unterstützung von Rolf Moch konnte das zweite Doppel gewonnen und das 4:2 gefeiert werden. Damit beenden die Herren 50 ihre Auftaktrunde mit einem soliden 3. Platz.

Die Herren 55 machten sich für ihr letztes Spiel nach Villingen auf. Klaus Bühler, Peter König, Enrico Böser, Marc Lindenmeier, Uwe Leuck und Thomas Lietze konnten bedauerlicherweise gegen die starke Besetzung der Villinger nichts ausrichten und fuhren 0:9 wieder heim. Damit endet die Saison in der Oberliga in der neuen Besetzung auf einem guten 5. Platz, der den Klassenerhalt sichert.

Die Herren 1 spielten am Sonntag gegen Ubstadt. Mit französischer Verstärkung holten Sandro Böser, Benjamin Barta und Nils Eiser im letzten Spiel den dritten Sieg und beenden die Saison auf dem 6. Platz und schaffen damit den Klassenerhalt.

Die Herren 2 fuhren auch noch Östringen, allerdings nur zu viert und mussten dadurch schon zwei Einzel und ein Doppel den Gegnern schenken. Nikolai Schön, Thomas Weschenfelder, Marius Böser und Christoph Breitenbach gaben dennoch ihr bestes und holten noch ein Einzel und ein Doppel.

Die Herren 30 waren beim DJK Bruchsal und hatten leider gegen den Tabellenletzten als Vorletzter das Nachsehen, denn Bruchsal ging schon mit den Einzeln 0:6 in Führung. Unsere Herren 30 holten dennoch zwei Doppelpunkte. Bedauerlicherweise beenden die Herren 30 so die Saison auf dem siebten von sieben Plätzen und müssen wohl um den Abstieg bangen.

Aber die Saison ist noch nicht beendet:

14.7 ab 15:30 U12 in Ubstadt

15.7 ab 15:30 U18 in Blankenloch

17.7 ab 09:30 Herren 2 in Weiher

17.7 ab 09:30 Damen in Weiher

Text: Katja Wengler

Zum Newsletter anmelden

* erforderlich

Gärtner Sportpark GmbH wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Sie über Neuigkeiten, Aktionen und Events rundum den Gärtner Sportpark informieren.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter email@gaertner-sportpark.de kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln.

Wir verwenden Mailchimp als unsere Marketingplattform. Wenn Sie unten klicken, um sich anzumelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an Mailchimp übermittelt werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzrichtlinien von Mailchimp.